•  
sterna biologicals home

Über DNAzyme - ein neuartiger Therapieansatz

DNAzyme sind einsträngige DNA-Moleküle, die in Zellen des Immunsystems eindringen können und dort selektiv an entscheidende Schlüsselmoleküle binden, im Fall unserer Wirkstoffkandidaten mRNA-Moleküle. Die mRNA enthält im übertragenen Sinn die „Bauanleitung“ für Botenstoffe (Zytokine), die vom Immunsystem produziert werden und maßgeblich an der Entstehung einer Entzündung beteiligt sind. Die Interaktion der DNAzyme mit der mRNA führt dazu, dass die notwendige Information zur Produktion dieser entzündungsfördernden Botenstoffe nicht mehr vorliegt. Fehlt dem Körper die Information zur Bildung dieser entzündungsvermittelnde(r)n Stoffe, können diese gar nicht erst entstehen und eine Entzündung, die das umliegende Gewebe der Lunge (Asthma, „Raucherhusten“), Haut (Schuppenflechte, Neurodermitis) oder des Darms (Colitis Ulcerosa) schädigt, wird erfolgreich verhindert.

Die vollständig synthetische Produktion der DNAzyme erlaubt die Anpassung ihrer Struktur an verschiedenste mRNA-Moleküle, so dass Einsatzgebiete für ein breites Spektrum an Erkrankungen denkbar wären, angepasst an die für den jeweiligen Krankheitsprozess verantwortlichen zentralen Schlüsselmoleküle.

© sterna biologicals GmbH & Co. KG • Bismarckstraße 7 • D-35037 Marburg